Stadt Kühlungsborn

Der größte Bade- und Erholungsort von Mecklenburg Kühlungsborn hat ca. 7.500 Einwohner und liegt direkt an der mecklenburgischen Bucht. Zwischen den zwei Stadtzentren Kühlungsborn Ost und Kühlungsborn West befindet sich ein 133 Hektar großer Stadtwald, der mit seinen großzügig angelegten Wegen und den Sonnen durchflutenden Lichtungen zum Wandern und Verweilen einlädt. Zwischen den beiden Stadtzentren haben die Spaziergänger auf der längsten Strandpromenade Deutschlands (3,5km) einen durchgängig freien Blick auf die Ostsee. Am 6km langen Sandstrand gibt es spezielle Abschnitte für Sport und Animation, Anhängern der FKK - Bewegung und Menschen, die ihren Hund mitnehmen wollen. Östlich der Seebrücke steht mit 400 Plätzen ein Bootshafen für Gast- und Dauerlieger zur Verfügung. Im Stil einer vielfältigen Bäderarchitektur erscheinen die zahlreichen sanierten Villen aus der Jahrhundertwende. Typisch für die sind ihre Erker, Balkone, Türmchen und Giebel sowie der Fassadenschmuck mit den floralen Zierelementen. Der Leuchtturm Bastorf ist auf dem Höhenzug der Kühlung weithin sichtbar. Im Ostseebad Kühlungsborn ist das Hotelsegment stark ausgeprägt. Unter den weit über 60 Hotels und Pensionen und über 100 gastronomischen Adressen befinden sich viele Häuser in der Vier -Sterne-Klassifizierung, die Besucher finden aber auch separate Ferienhäuser, kleine familiengeführte Pensionen und Hotels oder große und komfortable Appartementanlagen, die sich in der Nähe zum Strand befinden.